Skip to Content
EINBLICKE IN DIE GAMES-ENTWICKLUNG: MINISTERIN SCHARRENBACH ZU BESUCH BEI UBISOFT DÜSSELDORF

EINBLICKE IN DIE GAMES-ENTWICKLUNG: MINISTERIN SCHARRENBACH ZU BESUCH BEI UBISOFT DÜSSELDORF

Austausch über Gamification und KI-Technologien als Impulse für eine digitalisierte öffentliche Verwaltung

Düsseldorf, 20. Oktober 2023 – Ina Scharrenbach, Ministerin für Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen besuchte gestern Nachmittag Ubisoft in Düsseldorf – eines der größten Gamesentwicklungsstudios in Deutschland.

Computer- und Videospiele werden von stark heterogenen Teams entwickelt, in denen Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen und verschiedenen Professionen aus dem Projektmanagement, der Informatik und Mediengestaltung zusammenkommen. Das Nutzenversprechen für das internationale Zielpublikum steht in der Produktion digitaler Spiele stets im Vordergrund. Entsprechend ordnen sich alle Beteiligten dem Design-Thinking-Ansatz unter – bei allen Teilschritten wird das Endprodukt oder der angestrebte Service nie aus den Augen verloren.

(v.l.n.r.) Benedikt Grindel, Managing Director Ubisoft Blue Byte; Ina Scharrenbach, Ministerin für Digitalisierung des Landes NRW; Karsten Lehmann, Public Affairs Director Ubisoft Blue Byte
(v.l.n.r.) Benedikt Grindel, Managing Director Ubisoft Blue Byte; Ina Scharrenbach, Ministerin für Digitalisierung des Landes NRW; Karsten Lehmann, Public Affairs Director Ubisoft Blue Byte

Ministerin Ina Scharrenbach informierte sich entsprechend über Gamification, Virtual Reality, besichtigte das User Research Lab des Studios und zeigte sich beeindruckt von Methoden und KI-Technologien, die in der Entwicklung digitaler Spiele zum Einsatz kommen: „Um die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung weiter voranzubringen, hilft der Blick über die eigene Tastatur. Der Staat ist häufig nicht der bessere Programmierer. Deshalb ist für uns eine enge Zusammenarbeit mit den Praktikern, Fachverfahrensherstellern und den Verwaltungsmitarbeitenden wichtig. Es gibt bereits viele gute Lösungen auf dem Markt. So sind die technischen Entwicklungen in der Gamesbranche führend, beispielsweise im Bereich KI oder Virtual Reality. Um das Rathaus 2.0 weiter auszubauen und den digitalen Behördengang für die Bürgerinnen und Bürger zu vereinfachen und zu beschleunigen, kann die Gaming-Praxis innovative Impulse liefern. Deshalb danke ich Ubisoft für die Einblicke und den guten Austausch.”

Benedikt Grindel, Managing Director der Ubisoft Studios in Deutschland schlug zum Abschluss des Besuches die Brücke zu aktuellen Herausforderungen der Branche. „Die digitale Infrastruktur mit schnellem Internet ist für uns kein Nice-to-have, sondern wichtige Ressource, damit Mitarbeitende in einer veränderten Arbeitswelt mit Homeoffice effektiv Games von zu Hause entwickeln können“.

Die Fachkräfteeinwanderung ist ebenfalls essentiell: Erfahrene Mitarbeitende aus dem Ausland bringen wertvolles Knowhow nach NRW. Jede zweite Neuanstellung von Ubisoft Düsseldorf kommt aus dem EU-In- und Ausland und bereichert mit ihrer Erfahrung an der Realisierung großer Games-Projekte das Team vor Ort. Eine Willkommenskultur drückt sich für neue Mitarbeitende aus dem Ausland ebenso in effizienten digitalen Prozessen bei der Einwanderung nach Deutschland aus. An dieser Stelle können moderne Services sowohl das Onboarding durch die Personalabteilung im Unternehmen als auch die Integration der Fachkraft beschleunigen.



Story image

Über Ubisoft Düsseldorf:
Ubisoft Düsseldorf beheimatet eine Reihe von Teams, die sich AAA-Exzellenz und Innovation in einem vielfältigen Portfolio von Spielen und Technologien verschrieben haben. Zu den jüngsten Entwicklungen des Studios gehören Co-Development-Titel wie Assassin's Creed Nexus VR und Avatar: Frontiers of Pandora. Als anerkannter Co-Development-Experte innerhalb der Ubisoft-Gruppe trägt Ubisoft Düsseldorf auch zu hochkarätigen Projekten wie Tom Clancy's Rainbow Six Siege und einer breiten Palette von Plattformen, Diensten und Technologien wie Ubisoft Connect bei. Ubisoft Düsseldorf ist die Heimat der prestigeträchtigen Marke "Die Siedler" und ihres 30-jährigen Erbes. Der jüngste Titel Die Siedler: Neue Allianzen war der erste der Marke, der neben dem PC auch auf Konsolen veröffentlicht wurde. Das Studio beherbergt außerdem eines der modernsten User Research Labs von Ubisoft. Ubisoft Düsseldorf ist Teil des Ubisoft Blue Byte Studio-Netzwerks. Mehr Informationen unter https://duesseldorf.ubisoft.com

Pressemitteilung_PDF 20231020_UBB_Pressemitteilung_Ministerin_Scharrenbach.pdf - 75 KB

 

CORPORATE NEWS PRESSEMITTEILUNGEN
Über Ubisoft

Ubisoft kreiert Welten mit dem Ziel, das Leben der Spieler:innen mit originellen und unvergesslichen Unterhaltungserlebnissen zu bereichern. Die globalen Teams von Ubisoft erschaffen und entwickeln ein umfassendes und vielfältiges Portfolio an Spielen, darunter Marken wie Assassin's Creed®, Brawlhalla®, For Honor®, Far Cry®, Tom Clancy's Ghost Recon®, Just Dance®, Rabbids®, Tom Clancy's Rainbow Six®, The Crew®, Tom Clancy's The Division® und Watch Dogs®. Über Ubisoft Connect können Spieler:innen ein Ökosystem von Diensten nutzen, um ihr Spielerlebnis zu verbessern, Belohnungen zu erhalten und plattformübergreifend mit Freund:innen in Kontakt zu treten. Mit Ubisoft+, dem Abonnementdienst, können sie auf einen wachsenden Katalog von mehr als 100 Ubisoft-Spielen und DLCs zugreifen. Für das Geschäftsjahr 2023-24 erzielte Ubisoft einen Nettoumsatz vor Abgrenzungen von 2,32 Milliarden Euro. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte: www.ubisoftgroup.com

© 2024 Ubisoft Entertainment. All Rights Reserved. Ubisoft and the Ubisoft logo are registered trademarks in the US and/or other countries.

Geschäftsführer: Yves Guillemot | Sitz der Gesellschaft: Düsseldorf | Amtsgericht Düsseldorf HRB Nr. 60251.

Ubisoft
Luise-Rainer-Str. 7
40235 Düsseldorf